Kurzgeschichten, Fabeln uvm.

Letzte Woche ist die Bandbiographie der Donots erschienen. Bisher habe ich nur die Zeit gefunden, ein wenig durchzublättern. Ersteindruck gelungen. Aber ich habe nichtsanderes erwartet. Die Donots arbeiten immer sehr detailverliebt an ihren Sachen. Und das ist auch gut so.

Manchmal frage ich mich, warum alles so gelaufen ist, wie es dann eben gelaufen ist. Wir waren verrückt. Ich verrückt nach dir, du verrückt nach mir und jedes Mal, wenn wir zusammen aßen, uns unterhielten und festhielten, dass aber doch niemals was Ernstes aus uns werden würde, malte der Gastwirt ein großes A in die Luft. A für absurd.

Wache morgens auf und schleiche ins Bad. Dusche und würde das Fenster gerne öffnen, habe aber Angst, dass Wespen oder Hornissen oder was auch immer das im letzten Jahr waren, reinkommen. Frage mich, ob ich mir die nur eingebildet habe, damals im Herbst, als die Morgen dunkel und die Insekten vom Licht angezogen wurden.