Kurzgeschichten, Fabeln uvm.

Anna Thimm Kurzgeschichte – Deal damit

Womit Anna so alles dealen muss, es aber nicht will und schließlich dealen lässt.

Kurzgeschichte Dierk Seidel – Von Häuptlingen und Kakao

Wir schleichen durch die Steppe und geben uns gegenseitig Deckung. Wir schieben unsere Bögen immer vor uns her und hoffen, dass man unseren Köcher nicht entdeckt. Wir halten uns flach und kommen so langsam an die Grenze, an den Wall der feindlichen Territorien.

Malte Klingenhäger Kurzgeschichte: Auflösung

An manchen Tagen ist der Druck zu glauben, sich für sein Leben rechtfertigen zu müssen, stärker als an anderen. Meist sind es grade die Tage, an denen nichts Bemerkenswertes passiert. So als wären grade die Dinge, die einen nachdenklich werden lassen sollten, in Wahrheit die, die einen vom Denken abhalten. Ich sehne mich nach dem Tag zurück, an dem dies anders war. Aber bis ich wieder da bin, hechel ich der Zerstreuung hinterher.

Sarah Chiyad Kurzgeschichte: Die Entfernung zwischen zwei Türmen

Wann und wo diese Geschichte spielt, ist eigentlich nicht von Bedeutung. Selbst Jonathan interessiert sich wenig dafür. Seine Welt ist übersichtlich und geräumig. Auf 42 Stockwerken hält sie alles für ihn bereit, was er braucht.

Die Verlage warnten, die Umwälzungen würden sonst sichere Arbeitsplätze vernichten. Der Autor löse sich nun wirklich auf, behaupteten die Philosophen. Das letztere damit sogar recht behielten, bezweifelte Anne inzwischen nicht mehr. Sie wusste, dass Erdan den interessantesten Tod seit langem gestorben war.

Yasmin Alinaghi Kurzgeschichte: Mauerfall

„Trevor! Kommst du endlich? Großvater wartet!“, rief Nana ungeduldig von der Veranda. Nana war Trevors Großmutter und sehr stolz auf ihren Enkel. Sie versuchte seit zehn Minuten, zum Gottesdienst aufzubrechen. Die Nachbarn erwarteten sie unruhig im Schatten des großen Pimpletrees am Fuße der Straße, die zur Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit hinaufführte.