Malte Evers

Hauptgang Caramelle mit Sugo von roten Früchten

Benötigte Zutaten für 10 Personen:

 Malte Evers Rezept: Hauptgang Caramelle mit Sugo von roten FrüchtenFür den Pastateig:

  • 300 g Hartweizengrieß
  • 300 g Mehl
  • 10 Eigelbe
  • 100-200 ml Wasser
  • 20 g Olivenöl
  • Kakaopulver
  • Zucker

Für die Früchte

  • 1 l Sauerkirschsaft
  • 1 kg Gemischte Rote Früchte, tiefgefroren
  • Kartoffelstärke
  • Zucker zum Süßen
  • Weiße Schokolade
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 200 ml Sahne

Benötigte Geräte:

  • 1 Schüssel
  • 1 Nudelmaschine
  • 2 Kochtöpfe
  • 1 Reibe
  • 1 Rührbesen
  • 1 Pinsel
  1. Den Pastateig zweimal herstellen, dabei einmal Kakaopulver hinzufügen. Beide getrennt voneinander verkneten und anschließend für min. 30 Min. ruhen lassen.
  2. Für das Sugo den Sauerkirschsaft in einem Topf erhitzen und aufkochen lassen. Etwas von dem heißen Saft mit der Kartoffelstärke vermischen und anschließend in den restlichen Saft gießen. Ruhig etwas stärker abbinden, da die gefrorenen Früchte wieder etwas Flüssigkeit reinbringen.
  3. Wenn alles kocht, die Früchte dazugeben und bei geringer Hitze leicht ziehen lassen. Gegebenenfalls mit etwas Zucker süßen.
  4. Die dunkle Schokolade mit der Sahne erhitzen und verrühren, bis es eine gleichmäßige Masse gibt. Anschließend abkühlen lassen, bis sie streichfähig ist.
  5. Für die Nudeln den weißen Pastateig auf der dicksten Stufe leicht ausrollen.
  6. Vom Kakao-Teig kleine Stückchen abmachen und auf den weißen Pastateig drücken. Evtl. mit etwas Wasser anfeuchten. Anschließend den Teig noch einmal auf höchster Stufe durch die Maschine drehen, um den Teig immer dünner zu machen.
  7. Von den Teigplatten kleine Rechtecke ausstechen. Mit einem Pinsel den Teig etwas nassmachen. In die Mitte etwas von der Schokoladencreme geben.
  8. Von der Längsseite aus den Teig nun zusammenklappen und an den beiden Enden zusammendrücken, so dass Bonbons entstehen.
  9. Wasser in einem Topf erhitzen und etwas Salz und Zucker hineingeben.
  10. Wenn das Wasser kocht, die Nudeln für etwa 2-3 Minuten weich kochen.
  11. Die Nudeln aus dem Wasser kurz in das Sugo von roten Früchten geben und anschließend auf einen Teller gießen. Mit geriebener weißer Schokolade servieren.

Guten Appetit!

Abwandlungen: Nach dem gleichen Rezept, ohne Zucker, dafür mit Salz, funktionieren auch alle anderen Arten von Nudeln. Auch Kakaopulver wird in deftigen Ravioli benutzt!
Falls keine Nudelmaschine im Haus ist, kann man den Teig auch mit einem Nudelholz und etwas Muskelschmalz ausrollen.

Malte KlingenhägerMaltes absolut objektive Meinung: Ich hoffe inständig, dass nächste Rezept braucht 10 Eiweiße, sonst wird es ein sehr langweiliges Rührei. Ansonsten wirklich lecker und beeindruckend sättigend. Ich ging immer davon aus, Pasta in unfassbaren Mengen verschlingen zu können – Pustekuchen.

Emil ErpelDer Erpel meint: Wenn die Früchte warm werden, der Teig köchelt und das Gericht schließlich auf dem Küchentisch steht, hat man eine wunderbare Reise durch die Welt der kulinarischen Gerüche unternommen. Jeder Atemzug steigert die Vorfreude, vornehmlich, solange es Abends noch kühl ist, denn das Fresskoma ist garantiert.

The last comment and 1 other comment(s) need to be approved.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.