Malte Evers

Bratapfel

Malte Evers Rezept: BratapfelBenötigte Zutaten:

  • 4 säuerliche Äpfel – Boskoop ist eine empfehlenswerte Sorte
  • 4  haselnussgroße Stück Butter
  • 1 Packung Studentenfutter
  • 1-2 EL Honig
  • 1 Aufflaufform
  • 1 Apfelkernausstecher

Zubereitung: 

  1. Zuerst heizen wir den Backofen bei Umluft auf 180°C.
  2. Dann waschen wir die Äpfel unter heißem Wasser ab.
  3. Wir schneiden mit einem Messer einen Deckel vom Apfel herunter.
  4. Anschließend nehmen wir uns den Apfelkernausstecher und stechen den Apfelkern aus (sonst nehmen wir hierzu ein Messer).
  5. Nun öffnen wir das Studentenfutter und hacken die Nüsse etwas klein.
  6. Die Nüsse und Rosinen vermischen wir in einer Schüssel mit dem Honig und kneten die Butter hinein.
  7. Die Äpfel stellen wir in eine Auflaufform. Dann füllen wir die Äpfel mit der Honig-Butter-Nuss-Mischung. Die Reste verteilen wir auf und um die Äpfel
  8. Nun geben wir die Äpfel für etwa 15-20 Minuten in den Ofen.

Tipp: Die Äpfel schmecken hervorragend mit einer Vanillesauce oder – noch besser – mit Vanilleeis!

Guten Appetit!

Malte KlingenhägerMaltes absolut objektive Meinung: Ich glaube, dass Menschen, die Milchreis und Bratäpfel für eine vollwertige Mahlzeit halten, einfach nicht richtig essen können. Tatsächlich handelt es sich um eine wirklich mächtige Nachspeise. Aber wer derzeit aus der Kälte kommt, der schlingt auch einiges hinunter. Ich bin jedenfalls überzeugt – zumal man die Portion mit Hilfe der Eis/Soßenbeilage gut portionieren kann.

Emil ErpelDer Erpel meint: Warum muss man für dieses großartige Gericht bis in den tiefsten Winter warten. Da ist doch gar nichts Saisonales dabei!

The last comment and 10 other comment(s) need to be approved.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.