Malte Evers

Salat mit Feta, Oliven und Erdbeerdressing

Erdbeeren! Mehr braucht man eigentlich nicht sagen. Diese Woche mal eine Vorspeise, bei der man vielleicht nicht so sehr erwarten würde, dass Erdbeeren dazu passen. Tun sie aber, keine Sorge.

Benötigte Materialien:

  • Erdbeeren
  • Feta
  • Oliven
  • Gemischter grüner Salat
  • Heller Essig
  • Neutral schmeckendes Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Malte Evers Rezept: Salat mit Feta, Oliven und ErdbeerdressingWir schneiden ein paar Erdbeeren in feine Würfel und marinieren sie mit etwas Salz. Anschließend ab in den Kühlschrank damit. Nun geben wir Essig und Öl im Verhältnis 1:2  in einen Messbecher und geben 3-4 grob gewürfelte Erdbeeren dazu.  Nun rein mit dem Pürierstab und alles durcharbeiten, dann mit Zucker und Salz abschmecken. Falls die Erdbeeren noch etwas unreif sind, einfach mehr hinzugeben, bis man den passenden Geschmack hat.
Den Feta schneiden wir in große Würfel. Zum Anrichten verteilen wir den Salat wie eine Art Bett auf dem Teller. Dann geben wir 2-3 der Feta-Würfel in die Mitte und setzen ein paar Oliven drum herum. Die Erdbeerwürfel werden beliebig auf dem Salat verteilt. Dann noch mal das Dressing durchmischen und auf dem Salat verteilen, zum Schluss etwas Pfeffer drüber – und losfuttern.

Guten Appetit!

Malte KlingenhägerMaltes absolut objektive Meinung: Hin und wieder muss ich sehr mutig sein, wenn ich Herrn Evers Rezepte ausprobiere. Meine Gäste sind da schmerzfreier, haben aber auch nicht unter den steten Zweifeln des Koches zu leiden.Dieses Rezept hat jedenfalls genauso gut funktioniert, wie alle anderen davor.

Emil ErpelDer Erpel meint: Perfekte Entenzutaten, wenn Malte nicht immer alle Schnecken aus dem Salat sammeln würde. Selbst das wäre noch vertretbar, wenn er sie danach über meinem verteilen würde. Aber nein, so etwas gehört anscheinend nicht auf den Tisch. Dabei haben wir Enten uns extra eine Beute ausgesucht, die kaum leichter zu fangen ist.

The last comment and 11 other comment(s) need to be approved.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.