Malte Evers

Rote Bete- Carpaccio mit Fetakäse und Walnussöl

Benötigte Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Stück Rote Bete, vorgekocht
  • 1 Block Fetakäse
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • Walnussöl
  • Dunkler Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Gemüsehobel

Zubereitung: 

  1. Malte Evers Rezept: Rote Bete- Carpaccio mit Fetakäse und WalnussölDie Rote Bete aus der Packung nehmen und etwas trockentupfen.
  2. Anschließend auf dem Gemüsehobel dünn aufschneiden und zur Seite legen.
  3. Beim Frühlingslauch mit den Fingern vertrocknete Blätter abziehen, dann waschen, anschließend das Messer schräg an dem grünen Teil ansetzen und in hauchdünne Scheiben schneiden.
  4. Etwas Walnussöl auf einen Teller geben und mit einem Löffel verteilen. Darauf etwas Salz und Pfeffer geben.
  5. Eine kleine Form mit etwas Balsamico-Essig füllen und die Rote Bete-Scheiben kurz hindurch ziehen, abtropfen lassen und dann überlappend nach und nach auf einen Teller legen, bis der Teller voll ist.
  6. Die aufgeschichtete Rote Bete salzen und pfeffern. Eventuelle Reste klein schneiden und mit etwas Balsamicoessig und Walnussöl marinieren.
  7. Den Fetakäse aus der Packung holen und über die Rote Bete auf dem Teller bröseln.
  8. Anschließend den geschnittenen Lauch darüber geben und servieren.

Guten Appetit!

Malte KlingenhägerMaltes absolut objektive Meinung: Keine billigen Feta verwenden, sonst geht er geschmacklich unter. In der Kombination schmeckt mir dann sogar Rote Bete, die mir sonst schnell zu viel wird. Als Alternativer Party-Happen schnell zubereitet und trotzdem etwas besonderes, sofern die Gäste schon beim Auftun merken, dass es sich um Rote Bete handelt.

Emil ErpelDer Erpelt meint: Schon wieder Flecken auf dem Federkleid – mit dem Schnabel ist einfach nicht gut essen, wenn nichts danebengehen darf. Damit aber das perfekte Gericht für Halloween.

The last comment and 1 other comment(s) need to be approved.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.