<a href="http://www.kulturkater.de/Malte-Klingenhaeger/">Malte Klingenhäger</a>

Malte Klingenhäger

Der Typ

Malte Klingenhäger studiert Germanistik und Geschichte an der WWU-Münster und arbeitet als Redakteur bei der macondo publishing GmbH. Privat schreibt er viel und gerne, zeichnet hin und wieder und war schon bereit die Welt zu erobern - dann kam die Ente.

Emil Erpel

Emil Erpel

Die Ente

Emil Erpel ist Geheimagente im Rang eines Oberobservator des KWAK* und als solcher auf Malte angesetzt. Inzwischen hat er es sich in dessen Wohnung gemütlich gemacht und seine Tarnung aufgegeben. Seine Berichte schreibt er nach wie vor, spart den Eigenanteil an den täglichen WG-Katastrophen aber geflissentlich aus.

* Kollektiv Watschelndes Aasee Kommando

<a href="http://www.kulturkater.de/Jonas-Ohland-2/">Jonas Ohland</a>

Jonas Ohland

Autor

Jonas Ohland studiert Physik an der TU Darmstadt. Wenn er in seinem Pflichtprogramm an Weltherrschaftsplänen eine Lücke findet, produziert er als "Ch3shire" elektronische Musik und knüpft damit internationale Kontakte. Dabei geht es ihm primär um die Musik selbst, auch wenn er sich über jeden Zuwachs seiner kleinen Fangemeinde freut. Er ist stolzer EDM-Verfechter und tut sein Bestes, sie in ein neues Umfeld zu tragen und Akzeptanz zu schaffen.

<a href="http://www.kulturkater.de/Dierk-Seidel/">Dierk Seidel</a>

Dierk Seidel

Autor

Dierk Seidel hat Deutsch und Politik in Flensburg studiert und ist Gesamtschullehrer in Nordrhein-Westfalen. Er schreibt vorwiegend Kurzgeschichten und präsentiert diese seit 2009 regelmäßig auf Poetry Slams und Lesebühnen zwischen Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

<a href="http://www.kulturkater.de/Torsten-Schoeneberg/">Torsten Schoeneberg</a>

Torsten Schoeneberg

Autor

Torsten Schoeneberg ist Exil-Dortmunder und verfaßt Erzählungen, Betrachtungen und ganz selten mal ein Gedicht. Aus praktischen Erwägungen hat er in Mathematik promoviert, in Erinnerung an die glückliche Grundschulzeit hält er Lesen, Rechnen und Schreiben seit jeher für die besten Tätigkeiten an einem gelungenen Tag. Sieht es als das größte Glück an, für etwas die richtigen Worte zu finden.

<a href="http://www.kulturkater.de/yasmin-alinaghi/">Yasmin Alinaghi</a>

Yasmin Alinaghi

Autorin

Yasmin Alinaghi ist Jahrgang 1966. Sie arbeitet in der internationalen Weiterbildung in Köln und lebt mit ihrem Mann in einem kleinen Ort bei Limburg a.d. Lahn. Während ihrer Kindheit (sie ist Halb-Perserin) ihres Studiums (Politikwissenschaft) und ihrer ersten Arbeitsjahre (beim UNHCR, im Europäischen Parlament, für Motorola und bei Orange) lebte und arbeitete sie in verschiedenen Ländern Europas, in Amerika und im nahen Osten. Sie schreibt Kurzgeschichten, Kinderbücher und Romane. Mit ihrem ersten Roman „Huhnquerruder“ hat sie 2016 den Bestseller-Express auf der Leipziger Buchmesse gewonnen.

<a href="http://www.kulturkater.de/Ari-Nadkarni/">Ari Nadkarni</a>

Ari Nadkarni

Autor

Ari Nadkarni ist ein anglo-indo-germanischer Geschichtenerzähler, der in seiner Freizeit gemäß einer alten, fernöstlichen Tradition Erbsen sammelt und zählt (derzeit besitzt er 300182 Erbsen (Stand: 21.09.2012)). Dringendstes Anliegen seines Schaffens ist es, diese Erbsentradition unter den Deutschen zu sähen. Wenn Nadkarni über sein Leben schreibt und redet, erzählt er am liebsten Geschichten. Diese haben weder subjektiven, noch objektiven Wahrheitsanspruch. Nach nächtlichen Schreibexzessen, bei denen alles rauskommt, was er in sich hineingefressen hat und nicht mehr bei sich behalten kann, hat er ab und an einen Kulturkater.

<a href="http://www.kulturkater.de/sarah-chiyad-2/">Sarah Chiyad</a>

Sarah Chiyad

Autorin

Sarah Chiyad studiert Germanistik an der WWU-Münster. Ihre Schreibanfänge machte sie, als sie mit zwölf Jahren ihr Gegenstück zu einem Zauberstab von Ollivander bekam: Eine elektrische Olivetti-Schreibmaschine, deren rhythmischer Tastenanschlag von da an die Familie terrorisierte. Ihre Kurzgeschichten sind manchmal aus dem Alltag gegriffen, manchmal ganz weit davon entfernt, aber immer ein bisschen absurd. Außerdem arbeitet sie an einem Fantasy-Roman. Im Jahr 2016 war sie eine von drei Gewinnern des Schreibwettbewerbs der Uni Münster unter dem Motto „was bewegt“.

<a href="http://www.kulturkater.de/Malte-Evers-2/">Malte Evers</a>

Malte Evers

Autor

Malte Evers, Jahrgang 1986, absolvierte nach seinem Abitur eine Ausbildung zum Koch im Maritim Hotel Frankfurt am Main. Nach der Ausbildung wechselte er 2008 zu der Hotelgruppe Rocco Forte und arbeitete dort in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main. 2009 begann er ein Bachelor-Studium an der Universität Mainz und ist bis zum heutigen Tag nebenberuflich als Koch tätig. Neben den Rezepten für NICHTLUSTIG – Kochbuch des Todes hat er zusammen mit dem Reutlinger Studenten Alexander Mader das Studentenkochbuch „Lass doch mal kochen! Clevere Alternativen zu Mensa, Mäckes & Co.“ geschrieben. Auf lassdochmalkochen.de veröffentlichen die beiden regelmäßig neue Rezepte, Gerichte und Tipps und Tricks rund um das studentische Kochen.